Nr. 176: Brutalis

Brutalis mit DannebrogHerkunftsland: Dänemark

Alkoholgehalt: 7,7% vol.

Resultat: Dieses im Dänemarkurlaub (der zur Silvesterzeit) gekaufte Bier lag dann doch etwas länger als gedacht im heimischen Kühlschrank. Heute wurde es aus diesem befreit und endlich getestet. Bereits beim öffnen der Dose strömt ein sehr süßlicher Geruch in die Nase. Geschmacklich ist es nicht gerade top, hat es doch einen dem Geruch angepassten, süßlichen Geschmack. Leider ist es auch ziemlich wässrig und – logischerweise – auch etwas metallisch. Das erste Bierbäuerchen lässt nicht lange auf sich warten.

Dieser Artikel ist allen Urlaubsmitreisenden gewidmet.

Von Steffen

Hallo, ich bin Steffen. Da ich sehr gerne Bier trinke und eine gewisse Leidenschaft für’s Schreiben hege, habe ich im Jahr 2010 diesen Bierblog gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.