Nr. 191: Hasseröder Vier

Herkunftsland: Deutschland

Alkoholgehalt: 4,0% vol.

Resultat: Da das Pilsener der selben Brauerei ein äußerst schmackvolles Bier ist, dachte ich mir, dass die “Light-Variante” mindestens akzeptabel ist. Als Freund des herben Biergeschmacks vermisse ich diesen beim Hasseröder Vier ein wenig, doch schmeckt auch dieses sehr gut – man merkt nicht, dass das Bier “nur” vier Volumenprozent Alkohol hat. Es ist, wie das Etikett schon verrät, ein süffig frischer Biergenuss.

Von Steffen

Hallo, ich bin Steffen. Da ich sehr gerne Bier trinke und eine gewisse Leidenschaft für’s Schreiben hege, habe ich im Jahr 2010 diesen Bierblog gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.