Nr. 227: Jouluolut Julöl

Herkunftsland: Finnland

Alkoholgehalt: 6,0% vol.

Resultat: Ich finde, bei Schnee und Hagel im April kann man ruhig mal ein Weihnachtsbier trinken! Das finnische Jouluolut Julöl hat zwar einerseits einen kräftig-malzigen Geschmack (durch den auf der Dose erwähnten Ohramallasta), wirkt andererseits aber auch etwas wässrig. Farblich weißt das Bier ein schönes, klares goldbraun auf, das perfekt mit dem malzigen Geruch harmoniert. Für die aktuelle Jahreszeit Temperatur eines der besten Biere, dass ich je getrunken habe.

Von Steffen

Hallo, ich bin Steffen. Da ich sehr gerne Bier trinke und eine gewisse Leidenschaft für’s Schreiben hege, habe ich im Jahr 2010 diesen Bierblog gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.