Nr. 128: Mission Brewery Amber Ale

Herkunftsland: Vereinigte Staaten von Amerika

Alkoholgehalt: 5,0% vol.

Resultat: US-Bier ist ja generell eher scheiße, da auf diesem allerdings “Dusseldorf-Style” steht, könnte es ein wenig an deutsches Bier rankommen. Geruchlich jedenfalls ist es ein malziges Bier, welches auch geschmacklich zutrifft. Allerdings ist die Malzigkeit von einer ziemlich kreideartigen Trockenheit in der Kehle gefolgt. Auch die Bierbäuerchen lassen nicht lange auf sich warten, diese stechen durch ihren äußerst unangenehmen Geschmack auf. Ich kann hiermit sagen, dass das US-Bier-Klischee hiermit erneut bestätigt wurde.

Dieser Artikel ist meinem Sponsor Jatayu H. gewidmet.

Anmerkung von Jatayu: Ich fand das Bier gar nicht mal so schlecht! Ich habe das gerne und mit Genuss ausgetrunken.

Von Steffen

Hallo, ich bin Steffen. Da ich sehr gerne Bier trinke und eine gewisse Leidenschaft für’s Schreiben hege, habe ich im Jahr 2010 diesen Bierblog gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.