Nr. 41: Paderborner Pilsener

Herkunftsland: Deutschland

Alkoholgehalt: 4,8% vol.

Resultat: um ganz ehrlich zu sein, schmeckt man nicht wirklich Bier heraus. Ganz leich im Nachgeschmack gibt sich ein bieriges Aroma zu bemerken, aber mehr auch nicht. Zumal das Bier zu “leicht” wirkt, es geht in die Kehle und hinterläßt das bischen Geschmack, was es hat, scheinbar nur sehr ungerne und auch nur auf der Zungenspitze. Die Kohlensäure merkt man auch erst beim gut dosierten Bierbäuerchen, beim Trinken herrscht kein bischen dieses herrliche Prickelgefühl. Schade. 🙁

Von Steffen

Hallo, ich bin Steffen. Da ich sehr gerne Bier trinke und eine gewisse Leidenschaft für’s Schreiben hege, habe ich im Jahr 2010 diesen Bierblog gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.