Nr. 96: Qing Zhu Pi Jiu Bambus Beer

Herkunftsland: China

Alkoholgehalt: 5,5% vol.

Resultat: Flaschengärung kommt mir sowieso schon suspekt vor, aber das ist bei diesem Getränk nicht das störendste: wie der Name schon sagt, handelt es sich um Bambus-Bier. Und ja, es ist wirklich Bambus gemeint. Erklärt den Panda auf dem Etikett. Der ist süß. Der Inhalt auch. Erinnert stark an überzuckerten Apfelwein, was alleine schon nicht so toll ist, aber wenn man bedenkt, dass es sich um Bier handeln soll, ist die Kategorie klar: Da ist Hopfen und Malz verloren. Es gibt echt Biere, die mit einem unangenehmeren Geschmack auf Prost! gelandet sind, aber diese hatten noch einen bierähnlichen Geschmack. Qing Zhu Pi Jiu riecht wie eine Mischung aus Apfelsaft und Urin, hat ‘nen dummen Namen und schmeckt viel zu süß.

Von Steffen

Hallo, ich bin Steffen. Da ich sehr gerne Bier trinke und eine gewisse Leidenschaft für’s Schreiben hege, habe ich im Jahr 2010 diesen Bierblog gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.