Nr. 150: Appenzeller Hanfblüte

Herkunftsland: Schweiz

Alkoholgehalt: 5,2% vol.

Resultat: Das Hanfbier macht selbstverständlich nicht high, da lediglich ein Extrakt aus den Hanfpflanzen enthalten ist, welches kein THC enthält. Geschmacklich ist es recht süßlich, schon etwas fruchtig, man schmeckt die 5,2 Volumenprozent Alkohol überhaupt nicht raus. Es ist ein interessanter Geschmack, sehr zu empfehlen, laut Aussagen meiner Co-Tester geht es Richtung Radler oder Zitronenmelisse und hat einen „Hanfnachgeschmack“. Ich habe einen etwas kratzig-trockenen Nachgeschmack erlebt, der dieses Bier jedoch nicht davon abhält, in die Kategorie „Prost!“ zu wandern.

Dieser Artikel ist meinem Sponsor Roger S. sowie meinen Co-Testern Kaspar K., Vrinda H. und BIG Jay-Jay Woodnail gewidmet.

Von Steffen

Hallo, ich bin Steffen. Da ich sehr gerne Bier trinke und eine gewisse Leidenschaft für’s Schreiben hege, habe ich im Jahr 2010 diesen Bierblog gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.