Nr. 151: Appenzeller Vollmond-Bier

Herkunftsland: Schweiz

Alkoholgehalt: 5,2% vol.

Resultat: Dieses Bier wird seinem Namen gerecht, da es tatsächlich nur in Vollmond-Nächten gebraut wird (Das „Testprodukt“ wurde in der Nacht des 06.04.2012 gebraut). Wahrscheinlich ist der Braumeister ein Werwolf und muss sich vor dem Vollmond verstecken. Mit dem gleichen Alkoholgehalt wie das Hanfbier, welches der selben Brauerei entspringt, schmeckt dieses Bier eindeutig herber, mehr nach einem Pils, ergo angenehm. Ich habe an diesem Bier absolut nichts auszusetzen, es ist ein wunderbarer Geschmack vorhanden und auf die Idee mit dem Vollmond muss man erstmal kommen.

Dieser Artikel ist meinem Sponsor Roger S. sowie meinen Co-Testern Kaspar K., Vrinda H. und BIG Jay-Jay Woodnail gewidmet.

Von Steffen

Hallo, ich bin Steffen. Da ich sehr gerne Bier trinke und eine gewisse Leidenschaft für’s Schreiben hege, habe ich im Jahr 2010 diesen Bierblog gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.