Nr. 154: Diebels Premium Altbier

Herkunftsland: Deutschland

Alkoholgehalt: 4,9% vol.

Resultat: Mein erses Altbier, soviel zuvor. Leider war ich vom ersten Schluck an nicht begeistert. Es ist zwar sehr herb, allerdings auch ziemlich malzig, und hinterläßt einen sehr bitteren Nachgeschmack. Auch ein etwas pappiger Mund ist vorhanden. Die Bierbäuerchen lassen auch nicht lange auf sich warten. Laut Co-Tester Sebastian ist es zudem noch etwas wässrig. Trotz alledem liegt es nicht schwer im Magen, und auch ein bieriger Geschmack ist vorhanden, weswegen die schlechteste Bewertung – Da ist Hopfen und Malz verloren – diesesmal nicht vergeben wird.

Dieser Artikel ist meinem Sponsor und Co-Tester Sebastian E. G. H. J. G. gewidmet.

Von Steffen

Hallo, ich bin Steffen. Da ich sehr gerne Bier trinke und eine gewisse Leidenschaft für’s Schreiben hege, habe ich im Jahr 2010 diesen Bierblog gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.