Nr. 103: Erotik Bier

Herkunftsland: Deutschland

Alkoholgehalt: 5,5% vol.

Resultat: Der Geruch des “Erotik Biers”, welches sich wirklich so falsch schreibt und mir auf der Flasche eine mehr so unbekleidete junge Dame zeigt, verspricht mir ein süffiges Bier, zu dem auch der Aufdruck auf der Flasche “…das Bier der Nacht – anregend und süffig” passt. Geschmacklich ist es süffig, aber eher malzig, also nicht so meins, anregend kann es für mich also nicht sein. So sehr ich Bier auch liebe, finde ich die Vorstellung, jemand würde durch Bier geil werden, eher seminormal. Zu dem Bier läßt sich noch sagen, dass es einen angenehmen Anteil an Kohlensäure hat, ergo: eher wenig, aber vorhanden. Alles in allem schmeckt dieses Bier dennoch seltwürdig, und ich kann es nicht empfehlen.

Von Steffen

Hallo, ich bin Steffen. Da ich sehr gerne Bier trinke und eine gewisse Leidenschaft für’s Schreiben hege, habe ich im Jahr 2010 diesen Bierblog gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.