Nr. 174: Kirin Ichiban

Kirin BierHerkunftsland: Japan

Alkoholgehalt: 5,0% vol.

Resultat: Als wir die Flaschen geöffnet haben, hat es erst einmal ordentlich geschäumt. Das kann aber auch an dem Versand gelegen haben. Ist uns aber als erstes aufgefallen, da hier schnelles Handeln angesagt war. Dieses Bier enthält ganz normale Bierzutaten und nicht wie erwartet Reis. Nach etwas Recherche, hat sich heraus gestellt, dass es sich eigentlich um ein USA/Norwegen/England/Schottland-Bier handelt. Also ist alles durcheinander. Und dazu wurde unseres in der Brauerei Weihenstephan gebraut.

Kommen wir zum Geschmack: Das Bier ist süßlich, eigentlich gar nicht herb, trotzdem angenehm zu trinken. Leider ein gaaanz bisschen wässrig, aber insgesamt ein gutes Bier. Es passt sicherlich sehr gut zum Essen. Jeder, der das Bier mal beim Sushi-Laden des Vertrauens sieht, sollte sich auf jeden Fall eins bestellen.

Von Steffen

Hallo, ich bin Steffen. Da ich sehr gerne Bier trinke und eine gewisse Leidenschaft für’s Schreiben hege, habe ich im Jahr 2010 diesen Bierblog gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.