Nr. 77: Rothaus Pils Tannenzäpfle

Herkunftsland: Deutschland

Alkoholgehalt: 5,1% vol.

Resultat: das Tannenzäpfle ist ein Bier, welches nicht nur einen interessanten Namen, sondern auch einen guten Geschmack hat. Es ist nicht wirklich herb, wird jedoch wie bei vielen Bieren im Nachgeschmack ein wenig herblich, auf eine angenheme Art und Weise. Angenehm ist auch, dass das Tannenzäüfle in jedem Fall nicht wässrig ist. Ich habe keine Ahnung, warum ich dies beim Testen aufschrieb, aber nun steht es im Artikel. Wie auch schon bei 5,0 fehlt hier das gewisse undefinierbare Etwas zu einem „Wahre BRaukunst“-Bier, allerdings kann ich Tannenzäpfle allen Leuten empfehlen, die gerne mal ein gutes Bier trinken wollen. 😀

Dieser Artikel ist meinen Sponsoren Niko M. und Jatayu H. gewidmet.

Von Steffen

Hallo, ich bin Steffen. Da ich sehr gerne Bier trinke und eine gewisse Leidenschaft für’s Schreiben hege, habe ich im Jahr 2010 diesen Bierblog gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.