Nr. 89: Route 66 Imported

Herkunftsland: Vereinigte Staaten von Amerika

Alkoholgehalt: 5,2% vol.

Resultat: es ist tatsächlich das erste US-Bier in meinem Leben, und deswegen ein ganz besonderer Test. Man hört ja immer wieder von der schlechten Qualität des US-amerikanischen Bieres, aber scheinbar hab’ ich hier eine Ausnahme erwischt. Es schmeckt nicht richtig hart scheiße, sodern einfach nur nach Wasser, mit ein wenig Kohlensäure versetzt und einem winzigen Bier-Nachgeschmack. Man schmeckt die 5,2 Volumenprozent Alkohol überhaupt nicht raus, es ist nicht mal im Ansatz herb, und so sehr ich Wasser auch mag (mein Lieblingsgetränk, noch vor Bier sogar), in diesem Fall ist der Wassergeschmack total fehl am Platze. Tut mir Leid, meine lieben Amis, aber nicht mal mit eurem bekanntesten Highway als “Werbung” könnt ihr ein gutes Bier herstellen.

Von Steffen

Hallo, ich bin Steffen. Da ich sehr gerne Bier trinke und eine gewisse Leidenschaft für’s Schreiben hege, habe ich im Jahr 2010 diesen Bierblog gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.