Nr. 63: Störtebeker Stark-Bier

Herkunftsland: Deutschland

Alkoholgehalt: 7,5% vol.

Resultat: „Kräftig würzig“, verspricht die Flasche, und rein geruchlich ist es das auf jeden Fall. Beim ersten Schluck bemerkt man, dass es dies auch geschmacklich ist. Es schmeckt stark herb, jedoch auch noch immer malzig. Weiterhin verbreitet sich durch die Malzigkeit ein gewisses „weiches“ Gefühl, was gerade den Nachgeschmack sehr angenehm macht. Sehr stark erinnern tut mich der Geschmack an den von Störtebeker Schwarzbier, jedoch schmeckt man einen gewissen Unterschied heraus. Trotz sehr angenehmen Geschmack nicht das beste Bier der Störtebeker-Brauerei, aber in jedem Fall ein ausgesprochen gutes und wunderbar zu trinkenes Bier.

Dieser Artikel ist Klaus S. gewidmet.

Von Steffen

Hallo, ich bin Steffen. Da ich sehr gerne Bier trinke und eine gewisse Leidenschaft für’s Schreiben hege, habe ich im Jahr 2010 diesen Bierblog gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.