Nr. 208: Lübzer Urkraft

Herkunftsland: Deutschland

Alkoholgehalt: 6,0%

Resultat: Nun habe ich mich mal wieder an ein Bier der Lübzer Brauerei gewagt, nachdem ich einige Zeit lang quasi einen Streik gegen diese Marke eingelegt hatte. Leider aber schmeckt das Bier zu gut, als dass man dauerhaft darauf verzichten könnte. Auch das Lübzer Urkraft ist, ähnlich wie das Pils, nicht sonderlich herb, lässt sich aber gut trinken – ich schmecke keinen Unterschied zwischen Pils und Urkraft, auch die 1,1% Unterschied fallen geschmacklich nicht auf.

Von Steffen

Hallo, ich bin Steffen. Da ich sehr gerne Bier trinke und eine gewisse Leidenschaft für’s Schreiben hege, habe ich im Jahr 2010 diesen Bierblog gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.